Deutsche Tageszeitung - Fünf Jahre Haft für Vater wegen Kindesmisshandlung in Rheinland-Pfalz

Fünf Jahre Haft für Vater wegen Kindesmisshandlung in Rheinland-Pfalz


Fünf Jahre Haft für Vater wegen Kindesmisshandlung in Rheinland-Pfalz
Fünf Jahre Haft für Vater wegen Kindesmisshandlung in Rheinland-Pfalz / Foto: © AFP/Archiv

Das Landgericht im rheinland-pfälzischen Frankenthal hat einen Vater wegen Kindesmisshandlung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Mutter des zum Tatzeitpunkt sechs Monate alten Kinds wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, wie das Landgericht am Dienstag mitteilte. Das Gericht sah es demnach als erwiesen an, dass der Mann im Jahr 2020 seinen Sohn über Monate misshandelt hatte.

Textgröße ändern:

Der 38-Jährige schlug dem Jungen mehrfach in den Bauch, was zu Entzündungen und inneren Blutungen führte. Zudem schlug er den Kopf des Kinds im Juli 2020 gegen einen harten Gegenstand, was zu einem Schädel-Hirn-Trauma und Brüchen führte. Wegen der inneren Verletzungen musste das Baby operiert werden. Dabei wurden Schäden im Darm festgestellt. Das Kind überlebte.

Die Mutter wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil sie das Kind nicht vor der Gewalt geschützt hatte. Strafmildernd fiel aber ins Gewicht, dass sie im Juli 2020 den Notruf wählte. Neben der Bewährungsstrafe muss sie 200 Sozialstunden ableisten.

(P.Vasilyevsky--DTZ)