Deutsche Tageszeitung - Einigung auf stufenweise Anhebung der Löhne bei Länder-Tarifrunde in Potsdam

Einigung auf stufenweise Anhebung der Löhne bei Länder-Tarifrunde in Potsdam


Einigung auf stufenweise Anhebung der Löhne bei Länder-Tarifrunde in Potsdam
Einigung auf stufenweise Anhebung der Löhne bei Länder-Tarifrunde in Potsdam / Foto: ©

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich in der dritten Tarifrunde für die gut 800.000 Angestellten der Länder außer Hessen auf eine dreistufige Anhebung der Löhne geeinigt. Das gaben die Tarifparteien am Samstagabend in Potsdam bekannt. Nach Angaben des Chefs der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, beträgt das Gesamtvolumen acht Prozent bei einer Laufzeit von 33 Monaten.

Textgröße ändern:

"Das ist das beste Ergebnis seit vielen Jahren und ein guter Tag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes", erklärte Bsirske. Verdi und der Deutsche Beamtenbund hatten sechs Prozent mehr Gehalt für die Länderangestellten gefordert. Um untere Lohngruppen zu stärken, sollte der Zuschlag monatlich mindestens 200 Euro betragen. Die Länder-Arbeitgeber hatten diese Forderung als unbezahlbar zurückgewiesen.

(U.Stolizkaya--DTZ)