Deutsche Tageszeitung - Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD

Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD


Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD
Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD / Foto: ©

Die französischen Rechtspopulisten haben die Wahlerfolge der AfD in Sachsen und Brandenburg begrüßt. "Glückwünsche an unsere Verbündeten von der AfD", schrieb die Vorsitzende der Nationalen Sammlungsbewegung (Rassemblement National, die frühere Front National), Marine Le Pen, am Sonntagabend auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter. "Der gute Menschenverstand setzt sich unausweichlich in Europa durch."

Textgröße ändern:

Der Generalsekretär von Le Pens Partei, Nicolas Bay, schrieb auf Twitter von einer "erneuten Abstrafung Angela Merkels". Die französischen Rechtspopulisten hatten im Mai zusammen mit der AfD, der italienischen Lega und anderen Parteien des Rechtsaußen-Spektrums eine Allianz namens "Europa des gesunden Menschenverstandes"gegründet. Diese Parteien bilden seit der Europawahl die fünftstärkste Fraktion im EU-Parlament. Sie nennt sich Identität und Demokratie (ID) und hat 73 Abgeordnete.

Die AfD hatte bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg am Sonntag deutlich zugelegt und wurde jeweils zweitstärkste Kraft. In Sachsen erreichte sie mit 27,5 Prozent ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Wahl überhaupt und kam auf Platz zwei hinter der CDU. In Brandenburg erzielte die AfD 23,5 Prozent und landete hinter der SPD.

(P.Tomczyk--DTZ)