Deutsche Tageszeitung - NHL: Grubauer und Seattle verlieren auch am "Geburtstag"

NHL: Grubauer und Seattle verlieren auch am "Geburtstag"


NHL: Grubauer und Seattle verlieren auch am "Geburtstag"
NHL: Grubauer und Seattle verlieren auch am "Geburtstag" / Foto: © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID

Eishockey-Nationaltorwart Philipp Grubauer hat mit den Seattle Kraken auch am fünften Geburtstag der Franchise eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Team aus dem US-Bundesstaat Washington verlor am Montagabend bei den Montreal Canadiens mit 2:4 - genau fünf Jahre zuvor hatte die Profiliga NHL Seattle offiziell als neuen Standort bestätigt.

Textgröße ändern:

Nach dem Zuschlag am 4. Dezember 2018 ging das 32. Team der Liga in der Saison 2021/22 erstmals an den Start und verpasste die Play-offs deutlich. In der folgenden Spielzeit dagegen schaffte es Seattle in die Endrunde um den Stanley Cup und überstand dort auch die erste Runde.

In der aktuellen Saison war die Niederlage gegen Montreal nun bereits die fünfte in Folge, Seattle ist lediglich Fünfter der Pacific Division und läuft den Play-off-Plätzen damit recht weit hinterher.

Grubauer wehrte 26 Schüsse ab und kassierte drei Tore, beim vierten Treffer der Canadiens kurz vor Schluss stand der Goalie zugunsten eines weiteren Stürmers schon nicht mehr auf dem Eis. Bereits nach sieben Minuten des zweiten Drittels lag Seattle mit 0:3 zurück, Grubauer hatte Schlimmeres verhindert.

"Unser Goalie hat ein paar großartige Paraden im ersten Durchgang gezeigt, sonst hätte es da schon 0:5 gestanden", sagte Seattles Torschütze Jared McCann. Das Team sei derzeit "frustriert, denn wir wissen, dass wir besser sind."

Seattle richtet in dieser Saison das Winter Classic aus, am 1. Januar geht es unter freiem Himmel gegen den aktuellen Meister Vegas Golden Knights. Es ist das Duell der beiden jüngsten NHL-Teams, Las Vegas ist seit der Saison 2017/18 dabei.

(U.Beriyev--DTZ)