Deutsche Tageszeitung - US Open: Titelverteidiger Djokovic gibt im Achtelfinale auf

US Open: Titelverteidiger Djokovic gibt im Achtelfinale auf


US Open: Titelverteidiger Djokovic gibt im Achtelfinale auf
US Open: Titelverteidiger Djokovic gibt im Achtelfinale auf / Foto: ©

Titelverteidiger Novak Djokovic ist bei den US Open im Achtelfinale ausgeschieden. Der Wimbledonsieger aus Serbien gab in der Neuauflage des Endspiels von 2016 gegen den Schweizer Ex-Champion Stan Wawrinka beim Stand von 4:6, 5:7, 1:2 auf.

Textgröße ändern:

"Ja, es war die linke Schulter", sagte der Weltranglistenerste zum Grund seiner Aufgabe: "Es ist frustrierend, sehr frustrierend." Schon nach seinem Auftaktsieg in New York hatte der 16-malige Grand-Slam-Sieger über Schmerzen in der Schulter geklagt. Diese seien bereits "seit Wochen" dagewesen, erzählte Djokovic nun.

"So will man ein Spiel nie beenden", hatte Wawrinka im Anschluss an die Partie gesagt. Schon im Endspiel vor drei Jahren hatte er gegen Djokovic gewonnen und seinen dritten Grand-Slam-Titel geholt. Im Viertelfinale trifft er auf den Russen Daniil Medwedew, der den deutschen Qualifikanten Dominik Koepfer (Furtwangen) im Achtelfinale bezwungen hatte.

Djokovic hatte den Court im Arthur-Ashe-Stadium unter Pfiffen der Zuschauer sofort nach seiner Aufgabe verlassen. "Es tut mir leid für das Publikum", sagte der 32-Jährige. Bereits während des Spiels war er vom Physiotherapeuten an seiner linken Schulter behandelt worden.

Bei den vorangegangenen fünf Grand-Slam-Turnieren hatte Djokovic vier Titel gewonnen, zuletzt im Juli im epischen Wimbledon-Finale gegen Roger Federer. Letztmals war Djokovic auf Major-Ebene bei den Australian Open 2018 in der Runde der besten 16 gescheitert, damals musste er sich dem Südkoreaner Hyeon Chung geschlagen geben.

(Y.Leyard--DTZ)

Empfohlen

IOC sieht Paris bereit - 8,8 Millionen Tickets verkauft

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) sieht Gastgeber Paris vier Tage vor den ersten Wettkämpfen und sechs Tage vor der Eröffnungsfeier bereit für die Sommerspiele. Fast die Hälfte aller Nationalen Olympischen Komitees sei in Paris, rund 2000 Athletinnen und Athleten lebten bereits im Olympischen Dorf, sagte IOC-Sportdirektor Kit McConnell am Samstag nach dem Treffen der Exekutive. Insgesamt werden rund 10.500 Sportler bei den Sommerspielen (26. Juli bis 11. August) an den Start gehen.

Zverev stürmt ins Finale von Hamburg

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat bei seinem Heimspiel in Hamburg erneut das Finale erreicht. Der Titelverteidiger bezwang den ungesetzten Spanier Pedro Martinez mit 6:2, 6:4 und tankte weiter Selbstvertrauen für die Sommerspiele in Paris. Das angeschlagene und bandagierte linke Knie machte dem 27-Jährigen erneut kaum Probleme, auch wenn er sich bei den Seitenwechseln nicht setzte.

Pogacar feiert fünften Etappensieg

Radstar Tadej Pogacar hat die 20. Etappe der 111. Tour de France gewonnen und seinen fünften Tagessieg gefeiert. Bei der letzten Bergetappe in den Alpen setzte sich der Gesamtführende aus Slowenien am Col de la Couillole im Sprint um Platz eins vor Titelverteidiger Jonas Vingegaard durch.

Diamond League: Mihambo gewinnt Olympia-Generalprobe

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat die Generalprobe für die Sommerspiele in Paris mit Bravour gemeistert. Die 30-Jährige holte vor 50.000 Fans beim Diamond-League-Meeting im Londoner Olympiastadion mit 6,87 m vor der Portugiesin Agate de Sousa (6,75 m) und der EM-Zweiten Larissa Iapichino (Italien/6,70 m) den Sieg.

Textgröße ändern: