Deutsche Tageszeitung - Neuer zu Söder-Forderung: "Machen uns Gedanken"

Neuer zu Söder-Forderung: "Machen uns Gedanken"


Neuer zu Söder-Forderung: "Machen uns Gedanken"
Neuer zu Söder-Forderung: "Machen uns Gedanken" / Foto: ©

Manuel Neuer hat auf die Forderung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder reagiert, wonach gut bezahlte Bundesliga-Profis angesichts der Corona-Pandemie auf Gehalt verzichten sollten. Der Kapitän von Fußball-Rekordmeister Bayern München sagte, dass man das Thema bespreche.

Textgröße ändern:

"Wie jeder andere Mensch in dieser Zeit machen auch ich und die anderen Fußballprofis uns darüber Gedanken, wie man mit der Situation am besten umgehen kann", sagte Neuer der Bild, ohne dabei aber konkret zu werden.

Bei der Umfrage hielten sich die Kapitäne ansonsten zurück, allerdings nahmen einige Klubs aus der Bundesliga Stellung. "Wir diskutieren das Thema intern, daher wird sich Niklas (Moisander; d. Red.) dazu nicht öffentlich äußern", erklärte Werder Bremen.

Auch bei Mainz 05 wird der Vorschlag diskutiert. "Unsere Spieler können hierbei eine Rolle einnehmen, es ist aber noch zu früh, darüber zu spekulieren", hieß es. "Wir besprechen dieses Thema intern mit der Mannschaft", erklärte Borussia Dortmund.

DFL-Boss Christian Seifert hatte Verständnis für Söders Vorstoß gezeigt. "Klar, die Forderung ist nachvollziehbar. Was Markus Söder gesagt hat, ist das, was viele Menschen denken", meinte Seifert.

Manager Horst Heldt vom 1. FC Köln reagierte hingegen erbost. "Es wäre sinnhaft, mit populistischen Scheiß-Äußerungen sich ein Stück zurückzuhalten. (...) Ich finde es unverschämt, das öffentlich zu diskutieren und öffentlich infrage zu stellen", meinte Heldt.

(T.W.Lukyanenko--DTZ)

Empfohlen

Diamond League: Mihambo gewinnt Olympia-Generalprobe

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat die Generalprobe für die Sommerspiele in Paris mit Bravour gemeistert. Die 30-Jährige holte vor 50.000 Fans beim Diamond-League-Meeting im Londoner Olympiastadion mit 6,87 m vor der Portugiesin Agate de Sousa (6,75 m) und der EM-Zweiten Larissa Iapichino (Italien/6,70 m) den Sieg.

Formel 1: Norris holt zweite Saison-Pole

Lando Norris hat seine starke Form bestätigt und sich in einem turbulenten Qualifying zum Großen Preis von Ungarn die Pole Position gesichert. Der McLaren-Pilot fuhr auf dem Hungaroring in 1:15,227 Minuten die schnellste Runde. Der Brite steht damit zum zweiten Mal in diesem Jahr auf dem ersten Startplatz. Teamkollege Oscar Piastri (Australien) sicherte mit Rang zwei die erste Startreihe für McLaren.

Nadal im ersten Finale seit 2022

Tennisstar Rafael Nadal hat auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Paris eine lange Durststrecke beendet und das Finale beim ATP-Turnier im schwedischen Bastad erreicht. Der Spanier bezwang den Kroaten Duje Ajdukovic mit 4:6, 6:3, 6:4, für Nadal ist es der erste Einzug in ein Endspiel seit zwei Jahren.

Struff verpasst Finale in Gstaad

Tennisprofi Jan-Lennard Struff (34) hat den Einzug ins Finale des ATP-Turniers in Gstaad verpasst. Der Warsteiner zog in der Schweiz beim 3:6, 6:7 (2:7) gegen den Franzosen Quentin Halys den Kürzeren. Im Finale trifft Halys auf Stefanos Tsitsipas (Griechenland/Nr. 1) oder Matteo Berrettini (Italien/Nr. 6).

Textgröße ändern: