Deutsche Tageszeitung - Motorrad-WM: Auch Frankreich-GP wegen Corona verschoben

Motorrad-WM: Auch Frankreich-GP wegen Corona verschoben


Motorrad-WM: Auch Frankreich-GP wegen Corona verschoben
Motorrad-WM: Auch Frankreich-GP wegen Corona verschoben / Foto: ©

Nach dem Europa-Auftakt im spanischen Jerez (3. Mai) ist auch der folgende Große Preis von Frankreich in der Motorrad-Weltmeisterschaft wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Das gaben der Weltverband FIM, die Teamvereinigung IRTA und der WM-Vermarkter Dorna am Donnerstag bekannt. Der Lauf hätte am 17. Mai in Le Mans stattfinden sollen.

Textgröße ändern:

Damit müssen die MotoGP-Piloten um den spanischen Champion Marc Marquez weiter auf ihren Saisonstart warten. Nach derzeitigem Stand lässt sich kaum vorhersagen, wann es für sie wieder losgeht. Auf dem Kalender stehen als nächste Stationen Mugello (31. Mai) und Barcelona (7. Juni). Italien und Spanien sind aber aktuell extrem vom Coronavirus betroffen. Am 21. Juni steht dann der Große Preis von Deutschland auf dem Sachsenring auf dem Programm.

Moto2 und Moto3 waren Anfang März in Katar gefahren, die MotoGP aber nicht. Zuletzt hatte es bereits mehrere Verschiebungen (Thailand, USA, Argentinien) gegeben. - Der WM-Kalender im Überblick:

Großer Preis von Spanien in Jerez (Termin offen)

Großer Preis von Frankreich in Le Mans (Termin offen)

31. Mai: Großer Preis von Italien in Mugello

07. Juni: Großer Preis von Katalonien in Barcelona

21. Juni: Großer Preis von Deutschland auf dem Sachsenring

28. Juni: Großer Preis der Niederlande in Assen

12. Juli: Großer Preis von Finnland in Iitti (unter Vorbehalt)

09. August: Großer Preis von Tschechien in Brünn

16. August: Großer Preis von Österreich in Spielberg

30. August: Großer Preis von Großbritannien in Silverstone

13. September: Großer Preis von San Marino in Misano

27. September: Großer Preis von Aragon in Alcaniz

04. Oktober: Großer Preis von Thailand in Buriram (ursprünglich 22. März)

18. Oktober: Großer Preis von Japan in Motegi

25. Oktober: Großer Preis von Australien auf Phillip Island

01. November: Großer Preis von Malaysia in Sepang

15. November: Großer Preis von Amerika in Austin/Texas (ursprünglich 5. April)

22. November: Großer Preis von Argentinien in Termas de Rio Hondo (ursprünglich 19. April)

29. November: Großer Preis von Valencia

(B.Izyumov--DTZ)

Empfohlen

Tennis: Sinner sagt Olympia-Teilnahme ab - auch Rune fehlt

Der Weltranglistenerste Jannik Sinner (22) hat seine Teilnahme am olympischen Tennis-Turnier einen Tag vor der Auslosung abgesagt. Der Südtiroler, der zu Jahresbeginn die Australian Open und damit seinen ersten Titel bei einem Grand Slam gewonnen hatte, gab als Begründung für seinen Rückzug eine Mandelentzündung an. Auch Holger Rune wird in Paris fehlen.

Rugby: Dupont und Frankreich schon im Viertelfinale

Rugby-Star Antoine Dupont ist mit Frankreich vorzeitig ins Viertelfinale des Olympia-Turniers eingezogen - trotz eines holprigen Starts in die Goldmission.

"Zirkus" zum Olympia-Start: Argentinien verliert doch noch

20 Minuten Nachspielzeit, fast zwei Stunden Unterbrechung und ein verrückter Videobeweis: Das olympische Fußball-Turnier hat einen ebenso chaotischen wie denkwürdigen Start hingelegt. Über vier Stunden nach dem Anpfiff verlor Mitfavorit Argentinien am Ende doch noch mit 1:2 (0:1) gegen Marokko, nachdem sich die Albiceleste zunächst über ein 2:2 gefreut hatte. "Der größte Zirkus, den ich je in meinem Leben gesehen habe", sagte Argentiniens Trainer Javier Mascherano.

Chaos zum Olympia-Start: Argentinien verliert doch noch

20 Minuten Nachspielzeit, fast zwei Stunden Unterbrechung und ein verrückter Videobeweis: Das olympische Fußball-Turnier hat einen ebenso chaotischen wie denkwürdigen Start hingelegt. Über vier Stunden nach dem Anpfiff verlor Mitfavorit Argentinien am Ende doch noch mit 1:2 (0:1) gegen Marokko, nachdem sich die Albiceleste zunächst über ein 2:2 gefreut hatte.

Textgröße ändern: