Deutsche Tageszeitung - Streifenwagen erfasst bei Einsatz zwei Fußgänger und prallt gegen Zapfsäule

Streifenwagen erfasst bei Einsatz zwei Fußgänger und prallt gegen Zapfsäule


Streifenwagen erfasst bei Einsatz zwei Fußgänger und prallt gegen Zapfsäule
Streifenwagen erfasst bei Einsatz zwei Fußgänger und prallt gegen Zapfsäule / Foto: © AFP

Ein Streifenwagen der Polizei hat bei einem Einsatz auf einem Tankstellengelände im nordrhein-westfälischen Euskirchen zwei Menschen angefahren und ist anschließend gegen eine Zapfsäule geprallt. Wie die Polizei in Bonn mitteilte, wurden dabei eine 20-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann verletzt.

Textgröße ändern:

Den Angaben zufolge fuhr die Polizei zunächst mit sechs Streifenwagen wegen einer Schlägerei mit etwa 20 Menschen zum Gelände der Tankstelle. Parallel habe die Tankstelle einen Überfall gemeldet. Als einer der Polizeiwagen auf das Gelände auffuhr, wich der Fahrer nach ersten Ermittlungen einem anderen Streifenwagen aus - und prallte zunächst gegen die beiden Fußgänger, schließlich gegen die Zapfsäule.

Die 20-jährige Fußgängerin kam mit schweren Verletzungen in stationäre Behandlung. Der Mann wurde inzwischen wieder entlassen. Der 30 Jahre alte Fahrer des Funkstreifenwagens blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei leitete Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls ein.

(Y.Leyard--DTZ)