Deutsche Tageszeitung - Gipfelerklärung: Mehrheit der G20-Staaten "verurteilt" Ukraine-Krieg mid

Gipfelerklärung: Mehrheit der G20-Staaten "verurteilt" Ukraine-Krieg mid


Gipfelerklärung: Mehrheit der G20-Staaten
Gipfelerklärung: Mehrheit der G20-Staaten "verurteilt" Ukraine-Krieg mid / Foto: © AFP

Beim G20-Gipfel in Indonesien haben die Staats- und Regierungschefs am Mittwoch eine gemeinsame Abschlusserklärung mit einer klaren Stellungnahme zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine verabschiedet. Von den meisten G20-Mitgliedern werde der Krieg in der Ukraine "scharf verurteilt", heißt es in der Erklärung, in der aber auch festgehalten wird, dass es bei dem Treffen auch "andere Ansichten und Einschätzungen gab".

Textgröße ändern:

G20-Länder wie China, Indien und Südafrika haben sich mit öffentlicher Kritik am russischen Angriffskrieg in der Ukraine bisher zurückgehalten. Alle G20-Staaten, auch Russland, nahmen jedoch eine Formulierung an, in der die negativen Auswirkungen des Krieges auf die Weltwirtschaft hervorgehoben werden.

Moskau stimmte auch einem Satz in der Abschlusserklärung zu, in dem der Einsatz oder die Androhung des Einsatzes von Atomwaffen als "unzulässig" bezeichnet wird. Russlands Präsident Wladimir Putin, der sich beim G20-Gipfel von seinem Außenminister Sergej Lawrow vertreten ließ, hatte in den vergangenen Monaten immer wieder unverhohlen mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht.

(Y.Ignatiev--DTZ)