Deutsche Tageszeitung - "Alle von den Füßen holen": Flick gibt DFB-Stars frei

"Alle von den Füßen holen": Flick gibt DFB-Stars frei


"Alle von den Füßen holen": Flick gibt DFB-Stars frei / Foto: © AFP

Fußball-Bundestrainer Hansi Flick will seine überstrapazierten Stars vor der WM-Schinderei in den Wohlfühlmodus bringen. "Am Donnerstag machen wir ein bisschen Regeneration, der Freitag ist frei. Wir wollen alle noch mal von den Füßen runterholen, damit sie richtig abschalten und relaxen können, auch mental", kündigte Flick bei RTL nach der dürftigen Generalprobe im Oman (1:0) an: "Vier Tage vor dem Spiel geht es dann los."

Textgröße ändern:

Am Samstag also wird Flick erst die ernsthafte Vorbereitung auf das erste WM-Spiel gegen Japan am Mittwoch (14.00 Uhr/ARD) aufnehmen. Dann sollen in Katar auch Thomas Müller und Antonio Rüdiger wieder auf dem Platz stehen, die am Mittwoch in Maskat noch angeschlagen gefehlt hatten. "Am Samstag trainieren wir", versicherte Müller.

Das klare Ziel ist ein Auftaktsieg. "Ich freue mich sehr, dass ich helfen konnte", sagte der Debütant und Torschütze Niclas Füllkrug, "aber man muss das realistisch einschätzen. Erst jetzt geht es um alles." Entsprechend gab Kapitän Manuel Neuer vor: "Wir wollen drei Punkte holen."

Weitere deutsche Gegner bei der Endrunde sind in der Gruppe E Spanien (27. November) und Costa Rica (1. Dezember). Wohnen wird die deutsche Mannschaft im Zulal Wellness Resort von Al Ruwais, 110 Kilometer nördlich von Doha. "Das Hotel und das Basecamp werden den Spielern gefallen", sagte Flick.

(A.Nikiforov--DTZ)