Deutsche Tageszeitung - Kugelstoßerin Schwanitz erreicht WM-Finale

Kugelstoßerin Schwanitz erreicht WM-Finale


Kugelstoßerin Schwanitz erreicht WM-Finale
Kugelstoßerin Schwanitz erreicht WM-Finale / Foto: ©

Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz hat bei der Leichtathletik-WM in Doha ihre Medaillenambitionen unterstrichen. Die 33-Jährige vom LV Erzgebirge stieß am Mittwoch in der Qualifikation gleich im ersten Versuch 18,52 m und qualifizierte sich damit problemlos für das Finale am Donnerstag (21.35 Uhr MESZ). Gefordert waren 18,40 m.

Textgröße ändern:

"So war der Plan", sagte Schwanitz zufrieden im ZDF: "Ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt hier im Stadion - jetzt freue ich mich auf Morgen."

Schwanitz hatte 2015 in Peking WM-Gold geholt, 2017 fehlte sie in London wegen ihrer Babypause. Nach ihrem Comeback wurde sie bei der EM 2018 in Berlin Zweite.

Sara Gambetta (Halle/Saale) verfehlte nach ihren 18,01 m als 13. das Finale nur um drei Zentimeter, Alina Kenzel (Waiblingen) hatte mit 17,46 m keine Chance.

Die Titelverteidigerin und Jahresweltbeste Gong Lijiao (18,96/China) sowie Rio-Olympiasiegerin Michelle Carter (18,85/USA) stehen wie Schwanitz im Finale.

(Y.Leyard--DTZ)