Deutsche Tageszeitung - Pandapaar nutzt Parkschließung in Hongkong wegen Corona zur Paarung

Pandapaar nutzt Parkschließung in Hongkong wegen Corona zur Paarung


Pandapaar nutzt Parkschließung in Hongkong wegen Corona zur Paarung
Pandapaar nutzt Parkschließung in Hongkong wegen Corona zur Paarung / Foto: ©

In the Mood for Love: Das Pandapaar Ying Ying und Le Le hat die ungewöhnliche Stille in einem Tierpark von Hongkong zur Paarung genutzt. Obwohl die beiden Tiere schon seit 2007 im Ocean Park leben und seit 2010 versucht wird, sie auf natürlichem Wege zur Fortpflanzung zu bewegen, brauchte es erst die Parkschließung aufgrund der Corona-Krise, um Ying Ying und Le Le in die richtige Stimmung zu versetzen.

Textgröße ändern:

Der Zoo veröffentlichte Fotos der beiden Pandas, auf dem sie sich umklammern und paaren, ohne dass zahlreiche Augenpaare und Kameras von Zoobesuchern auf sie gerichtet sind. Pandas gelten als ausgesprochene Sexmuffel, vor allem in Gefangenschaft. Doch in der diesjährigen Paarungszeit, die von März bis Mai dauert, entwickelten Le Le und Ying Ying plötzlich Interesse aneinander.

"Seit Ende März verbringt Ying Ying mehr Zeit im Wasser, um zu spielen, während Le Le Duftmarken in seinem Revier hinterlässt und das Gelände nach Ying Yings Duft absucht", teilte der Park mit. Dieses Verhalten sei typisch für die Paarungszeit.

Experten werden nun Ausschau nach Anzeichen für eine Trächtigkeit bei Ying Ying halten. Dafür brauchen sie womöglich Geduld, da die Tragzeit bei Pandas zwischen 72 und 324 Tagen beträgt. Eindeutig Klarheit kann erst ein Ultraschall 14 bis 17 Tage vor der Geburt bringen. Sollte es erfolgreich zur Befruchtung gekommen sein, könnte Ying Ying frühestens im Juni Hormonschwankungen und Verhaltensänderungen zeigen.

Die Nachricht von den Paarungsversuchen Le Les und Ying Yings gehört zu den vielfach ersehnten guten Nachrichten in Hongkong. Die chinesische Sonderverwaltungszone leidet wegen der Corona-Krise unter einer Rezession und Ausgangsbeschränkungen. Der Ocean Park ist wegen der Pandemie schon seit Ende Januar geschlossen.

(W.Budayev--DTZ)

Empfohlen

Prozess gegen Alec Baldwin: Richterin unterbricht Prozess wegen neuer Beweismittel

Überraschende Wendung im Prozess gegen US-Schauspieler Alec Baldwin wegen eines tödlichen Schusses auf eine Kamerafrau: Richterin Mary Marlowe Sommer hat die Verhandlung im US-Bundesstaat New Mexico am Freitag (Ortszeit) unterbrochen und die Geschworenen bis Montag nach Hause geschickt. Zuvor waren neue Beweismittel aufgetaucht, die der Verteidigung offenbar vorenthalten worden waren. Es ist nun gut möglich, dass der Prozess aufgrund dieses Fehlverhaltens eingestellt wird.

Wegen Überbelegung will Großbritannien tausende Häftlinge vorzeitig aus Gefängnissen entlassen

Wegen stark überbelegter Gefängnisse sollen in Großbritannien ab September tausende Häftlinge vorzeitig entlassen werden. Mit dem Schritt wolle die britische Regierung den "Zusammenbruch" des Strafvollzugssystems verhindern, sagte die neue britische Justizministerin Shabana Mahmood am Freitag. Andernfalls drohe der "totale Zusammenbruch von Recht und Ordnung", da die Haftanstalten seit 2023 zu 99 Prozent ausgelastet seien.

Dresdner Polizist soll Hitlergruß gezeigt haben - zu "L'amour Toujours"

Die Dresdner Polizei hat Ermittlungen gegen einen ihrer Polizeibeamten eingeleitet, der den Hitlergruß gezeigt haben soll. Zu dem Vorfall soll es in der Nacht zu Freitag bei einer Feier gekommen sein, wie die Polizeidirektion der sächsischen Landeshauptstadt mitteilte. Mehrere Beamte feierten demnach in zivil auf der Burg Hohnstein in der Sächsischen Schweiz.

Mindestens drei Tote durch Einsturz von Baustellen-Gerüst in der Schweiz

Durch den Einsturz eines Baugerüstes in der Schweiz sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Weitere acht Menschen seien bei dem Unglück an einem 19-stöckigen Gebäude in Lausanne im Westen des Landes verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Durch den Gerüst-Einsturz an dem 60 Meter hohen Gebäude seien die Arbeiter abrupt in die Tiefe gerissen worden.

Textgröße ändern: