Deutsche Tageszeitung - Formel 1: David Schumacher gibt Debüt bei eSport-Serie

Formel 1: David Schumacher gibt Debüt bei eSport-Serie


Formel 1: David Schumacher gibt Debüt bei eSport-Serie
Formel 1: David Schumacher gibt Debüt bei eSport-Serie / Foto: ©

Der Name Schumacher kehrt in die Formel 1 zurück - zumindest virtuell. Formel-3-Pilot David Schumacher, Sohn des sechsmaligen Grand-Prix-Siegers Ralf Schumacher und Neffe von Rekordweltmeister Michael Schumacher, geht am Sonntag beim VirtualGP von Brasilien für das Team Racing Point an den Start. Das Event im Konsolenspiel F1 2019 startet um 18.00 Uhr und wird erneut über die Sozialen Medien übertragen, Sky zeigt das Rennen live im TV.

Textgröße ändern:

Das Event ist die vierte Station der Serie, die aufgrund der Verschiebung bzw. Absage der ersten "echten" Saisonrennen der Formel 1 ins Leben gerufen wurde. Gefahren wird wenn möglich auf jener Strecke, auf der das reale Rennen stattfinden sollte. Da am Sonntag jedoch die Rückkehr des Grand Prix der Niederlande geplant war und die Strecke in Zandvoort nicht Teil der Simulation ist, dient der traditionsreiche Kurs in Interlagos in Sao Paulo als virtueller Schauplatz.

Als Favorit geht Ferrari-Jungstar Charles Leclerc ins Rennen, der die vergangenen beiden Rennen souverän gewonnen hatte. Der 22 Jahre alte Monegasse startet gemeinsam mit dem Brasilianer Enzo Fittipaldi, Enkel des zweimaligen Weltmeisters Emerson Fittipaldi, für die Scuderia. Weitere prominente Teilnehmer sind Rallye-Legende Petter Solberg (Renault) und Fußballprofi Alessio Romagnoli (AlphaTauri) vom AC Mailand.

(M.Travkina--DTZ)

Empfohlen

IOC sieht Paris bereit - 8,8 Millionen Tickets verkauft

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) sieht Gastgeber Paris vier Tage vor den ersten Wettkämpfen und sechs Tage vor der Eröffnungsfeier bereit für die Sommerspiele. Fast die Hälfte aller Nationalen Olympischen Komitees sei in Paris, rund 2000 Athletinnen und Athleten lebten bereits im Olympischen Dorf, sagte IOC-Sportdirektor Kit McConnell am Samstag nach dem Treffen der Exekutive. Insgesamt werden rund 10.500 Sportler bei den Sommerspielen (26. Juli bis 11. August) an den Start gehen.

Zverev stürmt ins Finale von Hamburg

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat bei seinem Heimspiel in Hamburg erneut das Finale erreicht. Der Titelverteidiger bezwang den ungesetzten Spanier Pedro Martinez mit 6:2, 6:4 und tankte weiter Selbstvertrauen für die Sommerspiele in Paris. Das angeschlagene und bandagierte linke Knie machte dem 27-Jährigen erneut kaum Probleme, auch wenn er sich bei den Seitenwechseln nicht setzte.

Pogacar feiert fünften Etappensieg

Radstar Tadej Pogacar hat die 20. Etappe der 111. Tour de France gewonnen und seinen fünften Tagessieg gefeiert. Bei der letzten Bergetappe in den Alpen setzte sich der Gesamtführende aus Slowenien am Col de la Couillole im Sprint um Platz eins vor Titelverteidiger Jonas Vingegaard durch.

Diamond League: Mihambo gewinnt Olympia-Generalprobe

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat die Generalprobe für die Sommerspiele in Paris mit Bravour gemeistert. Die 30-Jährige holte vor 50.000 Fans beim Diamond-League-Meeting im Londoner Olympiastadion mit 6,87 m vor der Portugiesin Agate de Sousa (6,75 m) und der EM-Zweiten Larissa Iapichino (Italien/6,70 m) den Sieg.

Textgröße ändern: