Deutsche Tageszeitung - Exporte kubanischer Zigarren stark gestiegen

Exporte kubanischer Zigarren stark gestiegen


Exporte kubanischer Zigarren stark gestiegen
Exporte kubanischer Zigarren stark gestiegen / Foto: © AFP

Kubas Exporte an Zigarren haben im vergangenen Jahr stark zugelegt. Der einzige Zigarrenexporteur des Landes, das Unternehmen Habanos, verkündete zum Start des jährlichen Zigarrenfestivals am Montag in Havanna eine Zunahme um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das entspreche einem Umsatz von 721 Millionen Dollar (rund 664 Millionen Euro), sagte Habanos-Chef Jorge Pérez Martel. Die Branche profitiert von einem Anstieg der weltweiten Nachfrage nach Luxusgütern.

Textgröße ändern:

"Mit dem Ende der Pandemie haben der Luxusmarkt im Allgemeinen und der Konsum von Premium-Zigarren im Besonderen in allen Regionen ein sehr starkes Nachfragewachstum erfahren", sagte Habanos-Vize José María López Inchaurbe. Für die stark gebeutelte kubanische Wirtschaft ist die gute Entwicklung des ikonischen Exportgutes von großer Bedeutung. Daneben führt das Land noch Nickel, Fisch und Meeresfrüchte sowie Impfstoffe und andere medizinische Produkte aus.

Nach Angaben von Habanos, einem Joint Venture zwischen dem kubanischen Staat und dem in Spanien ansässigen Unternehmen Tabacalera, blieb China der wichtigste Markt für kubanische Zigarren, gefolgt von Spanien, der Schweiz, Deutschland und Großbritannien. Alle europäischen Staaten zusammengenommen sind mit 56 Prozent die wichtigsten Abnehmer. Der nordamerikanische Markt - weltweit der wichtigste für Zigarren - ist für Kuba wegen eines US-Handelsembargos von 1962 blockiert.

(V.Sørensen--DTZ)