Deutsche Tageszeitung - Student mit Schusswaffe in Hörsaal - Großeinsatz in München

Student mit Schusswaffe in Hörsaal - Großeinsatz in München


Student mit Schusswaffe in Hörsaal - Großeinsatz in München
Student mit Schusswaffe in Hörsaal - Großeinsatz in München / Foto: © AFP

Ein Student mit Schreckschusspistole hat in München für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben am Dienstagvormittag per Notruf informiert, weil ein Mann in einer Vorlesung an der Ludwig-Maximilians-Universität eine Schusswaffe bei sich trug. Daraufhin seien Beamte zur Universität geschickt worden. Der Mann sei vorläufig festgenommen worden.

Textgröße ändern:

Es habe sich herausgestellt, dass es sich um einen 18 Jahre alten Studenten der Universität handelte. Er habe verdeckt eine Schreckschusswaffe dabei gehabt, die einige Kommilitonen aber sehen konnten. Der 18-Jährige habe einen kleinen Waffenschein und dürfe prinzipiell eine solche Schreckschusspistole führen.

Der junge Mann gab demnach an, die Waffe zum Selbstschutz dabei gehabt zu haben. Weitere Ermittlungen hätten bislang keine waffenrechtlichen Verstöße ergeben, hieß es. Auch habe keine konkrete Bedrohung anderer Menschen bestanden.

(Y.Leyard--DTZ)