Deutsche Tageszeitung - Volvo stoppt vorübergehend Produktion in Europa und den USA

Volvo stoppt vorübergehend Produktion in Europa und den USA


Volvo stoppt vorübergehend Produktion in Europa und den USA
Volvo stoppt vorübergehend Produktion in Europa und den USA / Foto: ©

Auch der Autobauer Volvo will wegen der Corona-Pandemie vorerst seine Produktion in Europa und in den USA stoppen. Vorrang habe nun das Abstandhalten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, teilte Volvo am Freitag mit. Das Werk des Konzerns im belgischen Gent ist bereits seit Dienstag geschlossen, die drei Werke in Schweden und das Werk im US-Bundesstaat South Caroline sollen am Donnerstag folgen.

Textgröße ändern:

In den Fabriken und der Verwaltung in Schweden arbeiten rund 25.000 Menschen für Volvo, 6500 sind es in Belgien, 1500 in den USA. Volvo, im Besitz des chinesischen Konzerns Geely, zeigte sich optimistisch: Das Werk in Gent solle am 5. April wieder öffnen, die anderen Werke am 14. April.

Volvo hatte vor Kurzem die Produktion in den vier Werken in China wieder hochgefahren. Ein Unternehmenssprecher sagte AFP, "wir sehen sehr positive Zeichen der Normalisierung im chinesischen Geschäft". Die Bänder liefen, "und die Kunden kommen zurück in unsere Autohäuser".

(L.Møller--DTZ)

Empfohlen

Verbraucherstimmung im Juli wieder verbessert

Die Konsumstimmung der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland hat sich im Juli wieder verbessert. "Die Einkommenserwartungen legen deutlich zu und sowohl die Konjunkturerwartung wie auch die Anschaffungsneigung steigen moderat an", erklärten das Marktforschungsunternehmen GfK und das Nürnberg Institut für Marktentscheidungen (NIM) am Mittwoch. Für August erwarten sie daher einen deutlichen Anstieg des Konsumklimas um 3,2 Zähler auf minus 18,4 Punkte.

Flughafen in Catania wegen Ätna-Ausbruchs vorübergehend geschlossen

Wegen eines Ausbruchs des Vulkans Ätna ist auf dem internationalen Flughafen von Catania auf Sizilien der Flugverkehr vorübergehend ausgesetzt worden. Wegen des Ausbruchs und der damit verbundenen Aschewolken konnten zwischenzeitlich keine Maschinen starten oder landen, wie der Flughafenbetreiber zunächst am Dienstag im Onlinedienst X mitteilte. Ab dem frühen Abend wurde der Flugverkehr dann aber nach und nach wieder aufgenommen.

Britische Luftfahrtbehörde will klare Informationen zum CO-Fußabdruck von Flügen

Fluggesellschaften, die von oder nach Großbritannien fliegen, könnten einem Vorschlag der britischen Luftfahrtbehörde zufolge dazu verpflichtet werden, deutlicher über den CO2-Fußabdruck ihrer Flüge zu informieren. "Den Verbrauchern leicht zugängliche, transparente und genaue Umweltinformationen zur Verfügung zu stellen, ist eine wesentliche Voraussetzung für fundierte Reiseentscheidungen", erklärte Behördenvertreter Tim Johnson am Dienstag.

Strack-Zimmermann neue Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im EU-Parlament

Auch künftig leiten deutsche Politiker wichtige Ausschüsse im Europaparlament. Der frühere niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU) wurde am Dienstag als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses bestätigt, wie das Parlament mitteilte. Den Unterausschuss für Verteidigung leitet künftig die FDP-Abgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Sie wurde per Akklamation gewählt, da sie als einzige Kandidatin antrat.

Textgröße ändern: